03.09.2018 11:21

Teamgeist hoch zwei – gemeinsam sind wir Sandler!

Für viele junge Menschen beginnt am 3. September – ihrem ersten Arbeitstag – ein völlig neuer Lebensabschnitt. Der Start in die Berufswelt fühlt sich für die meisten von ihnen jedoch auch ein bisschen wie das „Verlassen eines sicheren Hafens“ an und ist mit Aufregung und Unsicherheit verbunden. Für die Sandler AG ist es daher besonders wichtig, den neuen Auszubildenden Sicherheit zu geben. Denn Anspannung und Stress müssen nicht sein. Mit dem Azubi-Ausflug, einem besonderen Highlight am Freitag vor dem Ausbildungsstart, bietet der Schwarzenbacher Vliesstoffhersteller den 20 Berufsanfängern die Möglichkeit, zukünftige Azubi-Kollegen und Ausbilder außerhalb des Unternehmens in entspannter Atmosphäre kennenzulernen.

Die Organisation des Events erfolgt erstmalig in Zusammenarbeit mit der Landjugend Schwarzenbach. In Anlehnung an die Hochfranken Spiele 2017 hatte sich der Verein für den diesjährigen Azubi-Ausflug etwas ganz Besonderes einfallen lassen: die „Sandler-Spiele“. Diese fanden im idyllischen Fohrenreuth rund um den Dorfteich statt – eine perfekte Location für dieses Event.

Der „Wettkampf“ begann um 14 Uhr und mehrere bunt gemischte Teams der verschiedenen Lehrjahre und Berufe traten gegeneinander an. Um mit etwas Grips und guten Ideen die kniffligen Aufgaben gut zu meistern und möglichst viele Punkte zu sammeln, kam es vor allem auf Teamgeist innerhalb der Gruppe an. So stapelten die Mannschaften beispielsweise Getränkekästen waagerecht zum Boden. Einziges Hilfsmittel stellte eine Wand dar. Ansonsten musste die Kastenschlange alleine durch Kraft, Koordination und Kommunikation mindestens 5 Sekunden in der Luft gehalten werden. Ein Team schaffte es sogar 28 Kästen in nur 5 Minuten aneinander zu reihen. Weiter ging es mit einem Merkspiel: In einem 30 bis 50m entfernten Baum waren 20 Gegenstände versteckt. Mit Ferngläsern ausgerüstet hatte jedes Team nur 2 Minuten Zeit, um sich diese Gegenstände einzuprägen und richtig wiederzugeben. Auch hier war es wichtig, eine gemeinsame Strategie zu entwickeln, wie möglichst viele Gegenstände im Gedächtnis der Gruppe behalten werden können.

Der Nachmittag verging wie im Flug und nachdem das Gewinnerteam feststand, hatten sich alle eine Stärkung redlich „erkämpft“. Bei einem leckeren Abendessen im Gasthaus Kristen und anschließendem gemütlichen Beisammensein fand der Tag einen schönen Ausklang. „Es ist immer wieder toll, die Neuen bereits in einem persönlicheren Umfeld kennen zu lernen und aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es den Einstieg am ersten Arbeitstag ungemein erleichtert“, so die Auszubildende Jana Bußler.

Sie suchen einen sicheren Beruf mit vielseitigen Aufgaben und Einsatzbereichen, sympathische Kollegen und hervorragende Ausbildungschancen? Dann bewerben Sie sich für einen unserer zahlreichen Ausbildungsberufe oder ein Duales Studium. Auch für 2019 sind wir wieder auf der Suche nach engagierten Nachwuchskräften. Egal ob technisch oder kaufmännisch interessiert, ob Quali oder Abitur, für jeden ist etwas dabei. Weitere Informationen gibt es online unter www.sandler.de oder bei einer der regionalen Ausbildungsmessen.