04.12.2018 09:07

Was man mit Vlies alles machen kann

Mitarbeiterkinder blicken hinter die Kulissen

Die Arbeitswelt berufstätiger Eltern ist für ihre Kinder oft ein Mysterium. Doch dies hat sich für 20 Nachwuchs-Vliesler geändert, welche die Gelegenheit genutzt haben, und den ersten Betreuungstag zum Buß- und Bettag bei der Sandler AG in Schwarzenbach/Saale besucht haben.

In den eigenen Räumlichkeiten der Sandler AG wurde in Zusammenarbeit mit ausgebildeten pädagogischen Fachkräften der gfi gGmbH Hof gebastelt, gespielt, getobt und natürlich kräftig erkundet.
Der Fußweg über das Sandler Gelände und insbesondere durch eine der Vliesstoffstraßen war ein großes Highlight für die Kinder zwischen 6 und 13 Jahren. „Schau mal, hier sitzt meine Mama“ oder „Oh, da ist es aber ganz schön warm, wo mein Papa arbeitet“ waren einige der vielen Ausrufe, die die Kinder über das Werksgelände riefen.
In der Produktionshalle konnten Sie den Werkstoff Vlies vom Ursprung bis hin zum fertigen Produkt begutachten. Und weil man damit noch ganz viel mehr machen kann, wurden nach einer ausreichenden Stärkung auch kräftig Schneeflocken, Herzen und Sterne aus Vlies geschnitten, verziert und gebastelt, welche die Weihnachtsdekoration neben den bereits fertigen Wichteln & Co perfekt abrundeten.

Zum krönenden Abschluss konnten die Kinder noch Waffeln selber backen und natürlich auch verspeisen. Gesättigt, geschafft aber glücklich berichteten viele noch am Abend in der Familie von ihren Erlebnissen und natürlich auch vom Vlies. Und auch die Eltern blickten freudig und entspannt auf diesen schulfreien Tag zurück, dem in diesem Jahr keine eigene aufwändige Organisation der Kinderbetreuung vorausging. „Es ist sehr schön zu hören, wie viel Spaß, Freude und tolle Erlebnisse die Kinder an diesem Tag hatten – ein großes Danke-schön dem Unternehmen!“ so eine glückliche Mutter am Abend.

Wir freuen uns über diesen gelungenen Auftakt und sehen dem nächsten Buß- und Bettag bei der Sandler AG gespannt entgegen.