Mein Arbeitsplatz hautnah – Ausbildungstag bei Sandler

Sei mit deiner Familie dabei – Unter diesem Motto lud die Sandler AG interessierte Schüler und Schulabgänger sowie auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum diesjährigen Ausbildungstag. Rund 180 Gäste folgten der Einladung nach Schwarzenbach an der Saale.

Am vergangenen Freitag öffnete die Sandler AG ihre Türen für den alljährlichen „Ausbildungstag“. Neben Informationen rund um Praktika, technische oder kaufmännische Ausbildungsberufe und Hochschule Dual hatten die Azubis und Ausbilder des Unternehmens Führungen in verschiedene Unternehmensbereiche und spannende Aktionsstationen vorbereitet.  

Im Casino-Gebäude ging es los: An der „Faszination-Vlies-Erlebnis-Straße“ bekamen die Besucher einen ersten Einblick in die Produkte und deren Einsatzmöglichkeiten. Beim Ratespiel  „Was ist was?“ mussten dann Vliesstoffe der richtigen Anwendung zugeordnet werden. Insbesondere die Vielfältigkeit der Vliese, welche in unterschiedlichen Lebensbereichen fast täglich zum Einsatz kommen, wird den Gästen in Erinnerung bleiben. An Mitmach-Stationen im technischen und chemischen Labor hatten die Besucher Gelegenheit, die textilen All-Rounder einmal selbst auf Herz und Nieren zu prüfen.

Die hochtechnischen Produktionsanlagen von nahem sehen – für viele Besucher eines der Highlights des Nachmittages. An der 150 Meter langen Vliesstoffstraße staunten die Gäste über den Weg von der Faser zur voluminösen Vliesstoffplatte. Führungen in die Verwaltung gaben Einblick in die moderne Bürogestaltung der neu renovierten Gebäude.

In der Lehrwerkstatt kamen Tüftler und Technik-Interessierte voll auf ihre Kosten: Pneumatikversuche, Löten, Metallbearbeitung oder mit einer Laser-Pistole beim Sandler Biathlon innerhalb kürzester Zeit Zielscheiben treffen – hier waren die Besucher mittendrin, statt nur dabei.

Beim Miniatur-Staplerspiel standen Geschicklichkeit und schnelle Reaktion im Mittelpunkt. Mit einem ferngesteuerten Gabelstapler nahmen die Jugendlichen eine Palette mit „Vliesplatten“ auf, transportierten diese durch einen Parcours und lagerten sie am richtigen Ort ein. Wie das in der täglichen Praxis funktioniert, zeigte ein von Azubis gedrehtes Video aus einem der Fertigwarenlager des Vliesstoffherstellers.

Vor einem der Werksgebäude traten schließlich Sandler Mitarbeiter zum Stapler Cup an. Im sportlichen Wettbewerb stellten Sie ihre Fahrkünste mit den Flurförderzeugen unter Beweis: Schnellstmöglich galt es, unter den Anfeuerungsrufen der Besucher in Form geschnittene Vliesobjekte mit dem Stapler aufzunehmen und in eine vorgefertigte „Schablone“ zu platzieren. Der rasante Wettkampf bildete eines der Highlights des Ausbildungstages.  

Ob an einer der zahlreichen spannenden Stationen bereits der Lieblingsberuf entdeckt war, oder nicht – im Casino Gebäude bot sich reichlich Gelegenheit, im persönlichen Gespräch mit den Auszubildenden und Ausbildern ausführliche Informationen zu Karrierechancen im international tätigen Unternehmen einzuholen. Rund um Praktika, gewerbliche, technische oder kaufmännische Ausbildungsberufe und Hochschule Dual war für jeden das Passende geboten. „Bei uns erwartet die neuen Azubis ein familiäres Team, in dem wir auf Zusammenhalt und individuelle Betreuung Wert legen.“ betonte Julia Bogedain, Personalreferentin bei der Sandler AG. „Unser ‚Ausbildungstag‘ ist eine tolle Gelegenheit, Einblicke in unser Unternehmen zu bekommen und vielleicht den zukünftigen Arbeitsplatz kennenzulernen. Interessierte Jugendliche haben hier auch die Gelegenheit, sich für ein Praktikum zu bewerben.“

Wer vergangenen Freitag nicht dabei sein konnte, wird auf der Hofer Ausbildungsmesse am 09. November in der Freiheitshalle die Möglichkeit haben, sich zu informieren. Die Auszubildenden und Ausbilder der Sandler AG freuen sich schon auf Euch!