Foto: Boris Löffert, Quelle: Oskar-Patzelt-Stiftung

22.09.2014 14:12

Sandler als Finalist beim Großen Preis des Mittelstandes ausgezeichnet

Am 13.09. verlieh die Oskar-Patzelt-Stiftung anlässlich einer Auszeichnungsgala in Würzburg zum 20. Mal den „Großen Preis des Mittelstandes“ an Unternehmen aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Thüringen – Mittelständler, die für ihre großartigen Leistungen geehrt wurden. 12 Unternehmen konnten die begehrte Auszeichnung in Empfang nehmen; 21 weitere wurden als Finalisten ausgezeichnet. Unter ihnen auch die Sandler AG.

In ganz Deutschland waren insgesamt 4.555 kleine und mittlere Unternehmen, Banken und Kommunen für den Preis nominiert, von denen allein 860 in Bayern ansässig sind. Die Gesamtentwicklung des Unternehmens, Beschäftigung, Innovation und Modernisierung, Engagement in der Region sowie Kundennähe standen im Fokus der Jury aus Repräsentanten der Wirtschaft und Bildung im jeweiligen Bundesland. Vier bayerische Unternehmen erhielten den Mittelstandspreis, sechs wurden als Finalisten ausgezeichnet. Die Sandler AG war 2014 bereits zum 6. Mal für den Mittelstandspreis nominiert worden, hatte jedoch erstmalig teilgenommen. Umso größer war die Freude, als Vorstand Dr. Ulrich Hornfeck die Finalisten-Ehrung entgegennahm.

„Der Mittelstand ist Deutschlands Stärke“, fasste Dr. Markus Söder, Bayerischer Staatsminister für Finanzen, zusammen. „[..] Nicht nur seine Innovations- und Leistungskraft, sondern gerade sein Verantwortungsbewusstsein für die Beschäftigten und sein Engagement in der Region machen den Mittelstand zum stabilen Anker unserer Wirtschaft.“