Vertrieb von Vliesstoff-Filtermedien für Atemschutzmasken

Details zu unseren Vliesstoffen für Masken finden Sie hier.

 
#sandlerpuzzle

#sandlerpuzzle

Nachhaltigkeit

Erfahren Sie mehr über die nachhaltigen Rohstoffe, die wir verwenden, und die Vliesstoffe, die wir daraus herstellen.

#sandlerpuzzle

Sandler ebnet den Weg zu umweltfreundlichen Produktlösungen. Vliesstoffe aus natürlichen oder recycelten Rohstoffen sind die Basis für nachhaltige Endprodukte.
Unser Beitrag für eine bessere Zukunft.

Jede Innovation und Initiative ist ein Teil unseres #sandlerpuzzle, stetig erweitert mit Fortschritten in Technologien und Produkten. Erfahren Sie mehr über die nachhaltigen Rohstoffe, die wir verwenden, und die Vliesstoffe, die wir daraus herstellen.

 

 

Kreislaufgrenzen überwinden

Kreislaufgrenzen überwinden

Kreislaufgrenzen überwinden

Sandler und National Schweden schaffen in enger Kooperation geschlossene Werkstoffkreisläufe für Polyestermaterialien in Automobilanwendungen.

Kreislaufgrenzen überwinden

Starke Partnerschaft für effiziente Recycling-Konzepte

Sandler und National Schweden, internationaler Lieferant von Polymer-Lösungen, bauen in enger Kooperation ihre Nachhaltigkeitsstrategien aus und schaffen geschlossene Werkstoffkreisläufe für Polyestermaterialien in Automobilanwendungen.

Die Nachhaltigkeitsdiskussion um Kunststoffe und erdölbasierte Ausgangsmaterialien hat in allen Branchen kritische Betrachtungen der verwendeten Ressourcen und Werkstoffe ausgelöst, die alle Stufen der Wertschöpfungskette betreffen. Dabei wurde schnell deutlich, dass das Ziel Nachhaltigkeit nicht durch eine einzelne Initiative erreichbar ist, sondern langfristiges Engagement erfordert, und dass dieses Engagement nur durch enge Zusammenarbeit aller Beteiligten nachhaltig erfolgreich sein kann.

Im Bereich der technischen Textilien sind Kunststofffasern wie Polyester weit verbreitet. Dank moderner Recyclingtechnologie steht dieses Ausgangsmaterial bereits heute als recycelter Rohstoff zur Verfügung – in Form von Fasern oder auch als Granulat. Warum also nicht auch aus Polyester hergestellte Materialien erneut der Wiederverwertung zuführen und wertvolle Ressourcen noch länger im Kreislauf halten?

Sandler und National Schweden haben sich diese Schaffung geschlossener Kreisläufe mit Vliesstoffen für Automobilanwendungen zur Aufgabe gemacht. Durch die Integration moderner Recyclingkonzepte werden Verarbeitungsreste wiederaufbereitet und als Ausgangsmaterialien für die Produktion neuer Materialien genutzt. Durch die starke Partnerschaft und das Engagement beider Unternehmen, auch zusätzlichen Logistikaufwand in Kauf zu nehmen, entsteht ein vollständig geschlossener Werkstoffkreislauf, der wertvolle Rohstoffe länger nutzt, Abfälle reduziert und die Notwendigkeit der Verwendung neuer Ressourcen verringert.

Finden sie heraus, welche Rolle Vliesstoffe in diesem Prozess spielen und was Recycling mit Oma’s Plätzchenteig zu tun hat.

Mit dieser Initiative baut Sandler seine umfassende Nachhaltigkeitskampagne #sandlerpuzzle weiter aus. Das Projekt bildet ein weiteres Puzzleteil in einem stetig wachsenden Bild alternativer Produktlösungen für eine nachhaltige Zukunft.

Sandler ehrt Mitarbeiter

Sandler ehrt Mitarbeiter

Sandler AG dankt Mitarbeitern für langjährige Betriebszugehörigkeit

Auch diesem Jahr ehrt die Sandler AG Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeit, erfolgreich abgeschlossene Aus- oder Weiterbildungen und innovative Ideen zur Verbesserung von Prozessen und Arbeitsabläufen.

Sandler ehrt Mitarbeiter

In diesem Jahr ehrt die Sandler AG aus Schwarzenbach/Saale über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für eine langjährige Betriebszugehörigkeit, 34 Kollegen für eine erfolgreich abgeschlossene Aus- oder Weiterbildung sowie 5 Mitarbeiter aus der Betriebstechnik für innovative Ideen zur Verbesserung von Prozessen und Arbeitsabläufen. 9 langjährige Mitarbeiter wurden in den Ruhestand verabschiedet. Um die Hygienebestimmungen zum Schutz der Belegschaft weiterhin einzuhalten, wurden erstmals bereits im Herbst vier Veranstaltungen durchgeführt, um alle Kollegen aus den Bereichen Betriebstechnik, Finanzen, Personal, Produktion und Vertrieb feierlich zu ehren.
Der Unternehmensleitung und dem Aufsichtsrat war es ein besonderes Anliegen, dem gesamten Team persönlich für den unermüdlichen Einsatz – insbesondere unter den herausfordernden Umständen – und die Treue zum Unternehmen zu danken. 

Gerade in den vergangenen Monaten war es entscheidend wichtig, für die veränderten Ansprüche am Markt rasch und effizient eine Lösung zu finden. Mit erweiterten Produktionskapazitäten für Hygienevliesstoffe und Filtervliesstoffe für Schutzmasken sowie einer schnellen Investitionsentscheidung in eine neue Fertigungsanlage konnte Sandler dazu beitragen, den akuten Mangel an Schutzmasken in Deutschland und Europa abzumildern.
Der Aufbau einer neuen Vliesstoffanlange in den USA, die Einführung eines neuen ERP-Systems sowie die Sanierung von Werksgebäuden und Modernisierung von Arbeitsplätzen prägten die vergangenen Monate.

Für das außerordentliche Engagement wurde das Unternehmen nicht nur mit dem renommierten Preis“ „External Business Partner of the Year“ von Procter & Gamble ausgezeichnet. Auch die Bayerische Staatsregierung hat Anfang Oktober den Preis „Bayerns Best 50“ an Sandler verliehen. Der Vliesstoffhersteller gehört erneut zu den 50 wachstumsstärksten, inhaber-geführten Unternehmen im Freistaat. „Für mich war es eine große Ehre, diese hohe Auszeichnung bereits zum dritten Mal im Namen des gesamten Sandler Teams entgegennehmen zu können“, betont Dr. Christian Heinrich Sandler. „Ausdrücklich möchte ich mich bei ihnen allen für ihren selbstlosen und engagierten Einsatz in dieser schwierigen Zeit bedanken. Ich bin zuversichtlich, dass wir die zukünftigen Herausforderungen gemeinschaftlich meistern werden“, so Sandler weiter.